Film

Bonhoeffer – die letzte Stufe

Spielfilm, US-amerikanisch-deutsch-kanadische Koproduktion aus dem Jahr 2000

Regie: Eric Till

Darsteller: Ulrich Tukur, Johanna Klante und Robert Joy u.a.

Dauer: 90 min

In Kooperation mit der Gedenkstätte Lager Sandbostel und dem Gedenkstättenverein Sandbostel e.V. zeigt Werner Kunz vom Heimatverein Gnarrenburg e.V. den bewegenden Film über das Schicksal von Dietrich Bonhoeffer aus dem Jahr 1999 in der Gedenkstätte Lager Sandbostel

„Bonhoeffer – die letzte Stufe“ konzentriert sich auf die wesentlichen Ereignisse in den letzten sechs Lebensjahren des lutherischen Theologen und Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer. Es handelt sich um einen biographischen Spielfilm der mit Stilmitteln arbeitet, die der Dramatik eines biographischen Romans entsprechen. Es sind im Wesentlichen zwei Erzählstränge, die miteinander verwoben werden: Bonhoeffers Geschichte als Mann des politischen Widerstandes und seine Beziehung zu Maria von Wedemeyer. Hinter der Beziehung zu seiner Verlobten treten alle sonst für Bonhoeffer wichtigen Beziehungen wie die zu seinen Eltern oder die zu seinem Freund Eberhard Bethge in den Hintergrund. Bonhoeffer wird als ein Mann dargestellt, für den die äußere politische Situation immer wieder innere Konflikte und Entscheidungssituationen bedeuten: für ein Leben in amerikanischer Freiheit oder in deutscher Gefangenschaft, für ein Leben im politischen Widerstand oder in Tatenlosigkeit, für eine Flucht aus der Gefangenschaft oder in Entsagung, für eine Kollaboration mit den Nazis oder für die Gefangenschaft und den Tod.

Ort: Gedenkstätte Lager Sandbostel, ehemalige Lagerküche, Greftstr. 3, 27446 Sandbostel

– Eintritt frei –