Vortrag

Jüdische Kriegsgefangene im Stalag X B

Vortrag von Ronald Sperling

Der Antisemitismus nahm in der Politik und Ideologie des Nationalsozialismus einen großen Stellenwert ein. Der Völkermord an den Juden ist in der Forschung
zum Nationalsozialismus eines der zentralen Themen. Eine Forschungslücke ist hierbei aber der Umgang mit jüdischen Kriegsgefangenen in den Kriegsgefangenenlagern der Wehrmacht.

In dem Vortrag wird es zunächst eine allgemeine Einführung in die Behandlung der Kriegsgefangenen verschiedener Nationen mit jüdischem Glauben gehen. Was waren die offiziellen Vorgaben und welche Politik wurde verfolgt? Im Anschluss werden einzelne Beispiele aus dem Kriegsgefangenenlager Stalag X B Sandbostel vorgestellt.

Ronald Sperling ist Archivar in der Gedenstätte Lager Sandbostel und Vorsitzender des Gedenkstättenvereins Sandbostel e.V.

Ort: Seminarraum im Ausstellungsgebäude

Eine Veranstaltung des Gedenkstättenvereins Sandbostel e.V. in Kooperation mit der Gedenkstätte Lager Sandbostel

www.gedenkstaettenverein-sandbostel.de

www.stiftung-lager-sandbostel.de

 

Vorsitzender des Gedenkstättenverein Sandbostel e.V.: