Thematische Führung

Öffentliche Führung durch der Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel

28055822_123469915141394_2847005671866564898_n

Der Arbeitskreis Andere Geschichte bietet in seinem Programm „Braunschweiger Spaziergänge“ am 20. Oktober 2018 eine Führung durch die Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel an.

Zunächst wird die neugestaltete ehemalige Hinrichtungsstätte besucht: Der historische Ort dient heute der Erinnerung an 527 Menschen, die dort zwischen 1937 und 1945 starben. Gezeigt werden auch eine ehemalige Gemeinschaftszelle sowie eine Einzelarrestzelle. An neu entwickelten multimedialen Arbeitstischen können die Teilnehmer_innen sich selbständig vertiefend zu den Themen Justiz und Strafvollzug im Nationalsozialismus informieren.

Im Anschluss erfolgt ein gemeinsamer Spaziergang zum Städtischen Friedhof Lindener Straße zum Gräberfeld 13a. Zur Zeit findet ein Schüler_innen-Wettbewerb statt, um mit einer neuen Gedenkstele für die Familienangehörigen der im Strafgefängnis hingerichteten und an das Anatomische Institut in Göttingen überführten Menschen einen Gedenkort zu schaffen.

Die Teilnehmer_innen müssen einen gültigen Personalausweis mitführen.

Anmeldung: Eine Anmeldung ist bis zum 1. Oktober 2018 unter 05331/807343 oder wolfenbuettel@stiftung-ng.de mit Nennung des Geburtsdatums erforderlich.

Max. Teilnehmendenzahl: 25

Mehr Informationen zur Gedenkstätte