Geschichtsbewusstsein

Handelt es sich bei „Geschichte“ um kulturell geprägte Repräsentationen von Vergangenem, so bedeutet „Geschichtsbewusstsein“ deren individuelle Vergegenwärtigung, die beeinflusst ist von Gegenwartserfahrungen und Zukunftserwartungen. Vor allem im Sinne einer Fähigkeit zu kritisch-reflexivem Geschichtslernen ist der Begriff in den vergangenen Jahrzehnten zur zentralen Kategorie der Geschichtsdidaktik geworden, verstärkt durch das öffentliche und mediale Interesse an Geschichte und ihren historischen Orten.

von Habbo Knoch