Seminarangebote und Literatur

Seminarangebote

In der pädagogischen Abteilung der Gedenkstätte Bergen-Belsen werden Studientage mit Frankreich-Bezug angeboten, u.a. zum Themenschwerpunkt „Kinder aus Frankreich im Austauschlager Bergen-Belsen“. Das Angebot richtet sich an deutsch- und an französischsprachige Gruppen. Dabei werden unter anderem Biografien von Kindern aus dieser Häftlingsgruppe einbezogen.

Literatur

Verena Buser,
Überleben von Kindern und Jugendlichen in den Konzentrationslagern Sachsenhausen, Auschwitz und Bergen-Belsen,
Berlin 2011.

Janine Doerry,
Rettungsbemühungen für jüdische Frauen und Kinder von Kriegsgefangenen aus Frankreich, in: Beiträge zur Geschichte der nationalsozialistischen Verfolgung in Norddeutschland, Bd.10, 2007, S. 23–38.

Janine Doerry,
Französische child survivors des Austauschlagers Bergen-Belsen. Individuelle Erinnerungsmuster, familiales und gemeinschaftliches Gedächtnis, in: Janine Doerry/Thomas Kubetzky/Katja Seybold (Hg.), Das soziale Gedächtnis und die Gemeinschaften der Überlebenden: Bergen-Belsen in vergleichender Perspektive,
Göttingen 2014, S. 232–254.

Diana Gring,
Zwischen „Familie im Lager“ und „Lagerfamilie“ – Kinder und ihre familiären Beziehung in Videointerviews mit Child Survivors des Konzentrationslagers Bergen-Belsen, in: Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten (Hg.), Bergen-Belsen. Neue Forschungen,
Göttingen 2014, S. 124-149.

Thomas Kubetzky,
Fahrten ins Ungewisse. Räumungstransporte aus den Konzentrationslager Bergen-Belsen im April 1945, in: Habbo Knoch/Thomas Rahe (Hg.), Bergen-Belsen. Neue Forschungen,
Göttingen 2014, S. 150–176.