Film Gespräch

Wir sind Juden aus Breslau

Überlebende Jugendliche und ihre Schicksale nach 1933

Dokumentarfilm von Karin Kaper und Dirk Szuszies, Deutschland 2016

14 Zeitzeugen stehen im Mittelpunkt des Films. Sie alle fühlten sich in Breslau zu Hause. Dann kam Hitler an die Macht. Von da an verbindet die Jugendlichen das Schicksal der Verfolgung durch NS-Deutschland als Juden: Manche müssen fliehen, einige überleben das KZ. In den USA, England, Frankreich und auch in Deutschland bauen sie sich ein neues Leben auf. Manche wirken beim Aufbau Israels mit.
In Zeiten des wachsenden Antisemitismus schlägt der Film eine emotionale Brücke von der Vergangenheit in eine von uns allen verantwortlich zu gestaltende Zukunft.

www.judenausbreslaufilm.de

Veranstaltung mit der Regisseurin Karin Kaper
Kooperation der Gedenkstätte Bergen-Belsen mit den Kammer-Lichtspielen Celle

Eintritt: 8 €, Schüler 6,50 € – Vorverkauf im Kino ab 31. Juli 2017