Ausstellung

Banditi e ribelli. Die italienische Resistenza 1943-1945

Banditi e ribelli

Das Geschichtsinstitut Istoreco aus Reggio Emilia und CultureLabs aus Berlin haben die Wanderausstellung zur Geschichte des Partisanenkrieges in Italien zwischen 1943 und 1945 erarbeitet. ›Banditi e ribelli‹ erzählt die Entwicklung des Partisanenkrieges in Italien zwischen 1943 und 1945. Kurze chronologisch aufgebaute Texte des Historikers Santo Peli und mehr als 120 Fotografien dokumentieren auf 29 Ausstellungstafeln das Leben und die Anstrengungen der jungen Frauen und Männer, die gegen den Krieg, gegen Faschismus und gegen die Greuel der deutschen Besatzung kämpften.

Eröffnung in Anwsenheit der Kuratoren am 14. August 2018, 19.00 Uhr.

Die Sonderausstellung ist vom Mittwoch, 15. August bis Donnerstag, 27. September 2018 im Bernard Le Godais-Saal während der Öffnungszeiten der Gedenkstätte zu sehen.