Vortrag

Erinnerungskulturen als pädagogische und bildungspolitische Herausforderungen

Referentinnen: Prof. Dr. Meike Sophia Baader und Dr. Tatjana Freytag

Inwiefern sind Fragen der Erinnerungskultur zentral für die politische Bildung und warum sind sie Gegenstand der Pädagogik und der Erziehungswissenschaft? In welchen Fächern und Disziplinen werden sie an den Universitäten bearbeitet und welche Herausforderungen sind damit verbunden?

Prof. Dr. Meike Sophia Baader ist Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft sowie Vizepräsidentin für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs an der Stiftung Universität Hildesheim.

Dr. Tatjana Freytag forscht und lehrt an der Stiftung Universität Hildesheim unter anderem zu zeitgeschichtlichen Erziehungs- und Bildungsprozessen, zu Erinnerungskulturen, zu den Themen Demokratie und politische Bildung sowie zu Diskriminierung und Rassismus in der Migrationsgesellschaft.

Eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover, Städtische Erinnerungskultur im Rahmen der Reihe „Auf dem Weg zum ZeitZentrum Zivilcourage …“.

Ort: ZeitZentrum Zivilcourage, Theodor-Lessing-Platz 1A, 30159 Hannover