Vortrag

„KZ der Gestapo“: Das Arbeitserziehungslager Farge

Bildungsarbeit am historischen Ort: Spurensuche in historischen Unterkunftsbaracken, 2014. Foto: Carola Pliska, Archiv GLS

Vortrag von Carsten Karstensen, Gedenkstätte Lager Sandbostel

Die Nationalsozialisten errichteten neben den Konzentrationslagern die sogenannten Arbeitserziehungslager (AEL) als weiteren Pfeiler ihres Unterdrückungssystems. Sie wurden – in enger Kooperation mit Unternehmen der deutschen Kriegswirtschaft – von den lokalen Dienststellen der Gestapo betrieben, um dort vor allem ausländische zivile Arbeitskräfte für vermeintlich ungenügende Leistungen oder unterstellte Sabotage zu bestrafen.

Kontakt:
Gedenkstätte Lager Sandbostel
Greftstraße 3, 27446 Sandbostel
Tel.: 04764 2254-810
E-Mail: info@stiftung-lager-sandbostel.de

Homepage der Gedenkstätte

Halbjahresprogramm Januar – Juni 2020