Jugendbegegnung

Peace Train 2019

Jugendbegegnung

Internationales Jugendprojekt

Ein Roadtrip. Gemeinsam unterwegs. Mitten im Sommer. Drei Kleinbusse. 14 Tage. Frei. Heute hier. Übermorgen dort. Und mittendrin. Zeit für so vieles: Gute Begegnungen, klasse Typen, gemeinsam in Aktion, tolle Events, urige Orte, frische und freche Impulse, eine fantastische Küstenlandschaft , Strand.
Weiter Horizont. Und: Paris.

Runterkommen. Eintauchen. Auftanken. Loslegen. #gemeinsam

Wie geht #gemeinsam? In einem Europa, das immer weiter politisch nach rechts kippt, steht vieles in Frage. Also, was tun? Wie geht #gemeinsam? Was ist unsere Aufgabe, um die Weichen richtig zu stellen? Abseits vom Alltagsgetöse wollen wir Antworten suchen. Im Gespräch. In Aktion. In der Begegnung. Steig ein!

Projekt peace train
Der Name peace train ist im übertragenen Sinne zu verstehen. Es ist ein „Zug“ durch Europa und in 2019 im Besonderen durch Frankreich. Peace train lädt ein, einander zu begegnen, Geschichte zu teilen, zu feiern und Zeichen zu setzen: 
Zeichen des Friedens!

Download Faltblatt „peace train 2019“

Für wen?

Für Leute zwischen 16 und 24 Jahren. 14 Übernachtungen an verschiedenen Orten, Fahrt mit Kleinbussen, Unterkunft, Verpflegung und Reiseleitung ist im Preis inbegriffen.

Kosten

Die Kosten betragen EUR 449,00 für Teilnehmende aus Westeuropa ohne eigenes Einkommen (Schüler_innen und Studierende), 479 für Teilnehmende aus Westeuropa mit eigenem Einkommen und EUR 350,00 für Teilnehmende aus Osteuropa. In besonderen Fällen ist eine finanzielle Unterstützung nach Absprache möglich.

Veranstalter

Freizeit- und Begegnungsstätte Oese in Kooperation mit der Gedenkstätte Lager Sandbostel

Kontakt

Michael Freitag-Parey
Mobil: 0152-31739378
Email: m.freitag-parey@stiftung-lager-sandbostel.de