Thematische Führung

Von Auschwitz nach Braunschweig: Häftlinge im KZ-Außenlager Braunschweig Schillstraße

Thematische Führung mit Gerald Hartwig

Der in Braunschweig geborene Semmy Frenkel wurde 1938 nach Polen abgeschoben und kam – nach der deutschen Besetzung – in das Getto Łódź. 1944 kehrte er aus dem Konzentrationslager Auschwitz zum Arbeitseinsatz bei dem LKW-Produzenten Büssing zurück. Die Führung in der Gedenkstätte Schillstraße veranschaulicht den Rüstungseinsatz der zumeist jüdischen KZ-Häftlinge in Braunschweig und verdeutlicht, dass Auschwitz vor 75 Jahren für einige Menschen gar nicht »so fern war«.

Treffpunkt: Im Gebäude der Gedenkstätte (Schillstraße 25, 38102 Braunschweig)

Dauer: Etwa 90 Minuten

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Die Veranstaltung ist Teil des Rahmenprogramms zur Oper „Die Passagierin“ von Mieczysław Weinberg, welche noch bis Anfang Juni 2019 am Staatstheater Braunschweig zu sehen ist.

Weitere Informationen

Homepage der Gedenkstätte