Thematische Führung Vortrag

Von Waschkauen zum KZ: Die Einrichtung des KZ Drütte

Gedenkstätte Drütte

Führung und Vortrag mit Maike Weth und Dr. Teri Arias


Am 18. Oktober 1942 kam der erste Transport mit Häftlingen im KZ Drütte an. Erst wenige Tage zuvor wurde das sogenannte Lager 27 geräumt, um ein KZ unter der Hochstraße einzurichten. Wer war an der Planung des Lagers beteiligt? Welche Funktion hatten die Räume ursprünglich? Und welche Spuren lassen sich heute noch am historischen Ort finden?

Diesen Fragen soll in einer Sonderführung in der Gedenk- und Dokumentationsstätte KZ Drütte nachgegangen werden.

Treffpunkt: Salzgitter AG (Tor 1), Eisenhüttenstraße, 38239 Salzgitter-Watenstedt

Kooperationspartner: VHS SZ-Lebenstedt. Bitte dort anmelden.

Arbeitskreis Stadtgeschichte e.V./Gedenk- und Dokumentationsstätte KZ Drütte