Ausstellung Ausstellungseröffnung

Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg

Bildungsarbeit am historischen Ort: Spurensuche in historischen Unterkunftsbaracken, 2014. Foto: Carola Pliska, Archiv GLS

Millionen Soldaten aus Afrika, Asien und Ozeanien leisteten im Zweiten Weltkrieg freiwillig oder zwangsrekrutiert Militär- und Arbeitsdienste für die kriegführenden Kolonialmächte. Weite Teile der Welt – von Lateinamerika über Nordafrika und den Nahen Osten bis nach Indien, Südostasien und Ozeanien – dienten als Schlachtfelder und blieben verwüstet zurück. In der europäischen Geschichtsschreibung sind diese Aspekte und die damit verbundenen Schicksale und Lebensrealitäten fast vergessen. Die Ausstellung präsentiert sie ausführlich.

Eröffnung und Einführung mit dem Kurator Karl Rössel: Freitag, 8. Mai, 18.00 Uhr.

Kontakt:
Stiftung Lager Sandbostel
Gedenkstätte Lager Sandbostel
Greftstraße 3, 27446 Sandbostel
Tel.: 04764 2254-810
E-Mail: info@stiftung-lager-sandbostel.de

Homepage der Gedenkstätte

Halbjahresprogramm Januar – Juni 2020