Veranstaltungsreihe

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Veranstaltungsprogramm vom 27. Januar bis 8. Mai 2019 in Braunschweig

In Braunschweig finden jedes Jahr Veranstaltungen zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus statt. Dieser Prospekt gibt einen Überblick über die Vorhaben unterschiedlicher Veranstalter in der ersten Jahreshälfte. Wir möchten damit die wichtige Arbeit an der Aufklärung über die Verbrechen des Nationalsozialismus unterstützen und die Bedeutung des Gedenkens für eine demokratische Zukunft fördern.

Programm

Kooperationspartner, Veranstalter und Unterstützer: Amnesty International Wolfenbüttel, Arbeitskreis Andere Geschichte e.V„ Braunschweigisches Landesmuseum, Bündnis gegen Rechts Braunschweig, DGB-Jugend, Die Braunschweigische Stiftung, Fachbereich Kultur und Wissenschaft Braunschweig, Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel, Gedenkstätte KZ-Außenlager Braunschweig Schillstraße, Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Niedersachsen-Ost e.V„ Jüdische Gemeinde Braunschweig, Kirchengemeinde St. Magni – Evangelische Jugend, Kolpingfamilie Wolfenbüttel, Pfarrgemeinde St. Petrus Wolfenbüttel, Staatstheater Braunschweig, Stolpersteine für Braunschweig Fördervereine e.V.

Weitere Informationen auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.