Veranstaltungen

Aktionstage, Lesungen, Tagungen, Gedenkfeiern... Hier finden sich Veranstaltungen von Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen in Niedersachsen.

Gedenkveranstaltung für die Ermordeten im System der Zwangsarbeit während der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft

Allgemeine Informationen der Veranstaltung

Mo, 22. März 2021 -

Gedenkstätte Ahlem
Heisterbergallee 10
30453 Hannover

Am 22. März 1945 wurde die Bürgerin der Sowjetunion, Irina Wolkowa, aus rassistischen Gründen in Ahlem erhängt, nachdem sie vorher bereits als Zwangsarbeiterin ausgebeutet worden war. Im 80. Jahr seit dem mörderischen Überfall des nationalsozialistischen deutschen Reiches auf ihre Heimat gedenken wir in der Gedenkstätte Ahlem den Opfern des Systems der Zwangsarbeit. Menschen aus allen Teilen Europas wurden zur Arbeit in Deutschland zwangsrekrutiert; unter Menschen aus Osteuropa war die Todesrate jedoch mit Abstand die höchste.

Eine Gedenkstunde zur Erinnerung wird traditionell in Kooperation mit einer Schule oder durch das Engagement von Jugendlichen aus anderen Zusammenhängen entwickelt. Auch an diesem Tag werden wir online erinnerungskulturelle Angebote machen; diese können aber pandemiebedingt nur kurzfristig vor dem Termin geplant werden.

Ab Anfang März 2021 finden Sie dazu Informationen auf den Social-Media-Kanälen der Region Hannover und auf der Internetseite der Gedenkstätte Ahlem.

Veranstalterinnen: Region Hannover und Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungsprogramm der Gedenkstätte Ahlem Januar  – Juni 2021

Bitte informieren Sie sich über mögliche Pandemie bedingte Änderungen kurzfrisig vor dem Termin auf der Website der Gedenkstätte Ahlem

Kontakt:
Gedenkstätte Ahlem
Heisterbergallee 10
30453 Hannover
Telefon: 0511/616-23745
E-Mail: gedenkstaette@region-hannover.de
www.gedenkstaette-ahlem.de