Veranstaltungen

Aktionstage, Lesungen, Tagungen, Gedenkfeiern... Hier finden sich Veranstaltungen von Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen in Niedersachsen.

Ignorierter Völkermord: Der Genozid an den Roma in Belarus 1941–1944

Eine Ausstellung des Roma Center e.V. Göttingen

Allgemeine Informationen der Veranstaltung

Do, 16. Dezember 2021 - 17:00
bis
Do, 27. Januar 2022 -

Neues Rathaus Göttingen
Hiroshimaplatz 1-4
37083 Göttingen

Mit dem Überfall auf die Sowjetunion 1941 begann auch die Vernichtung der sowjetischen Roma. Der Genozid der deutschen Besatzer an den Roma ist dabei weder im kollektiven Gedächtnis der belarussischen noch der deutschen Bevölkerung verankert.

Die Ausstellung „Ignorierter Völkermord“ spiegelt die Erinnerung der Zeitzeug_ innen an die Verbrechen, enthält historische Überblickstexte zum Völkermord, seiner Aufarbeitung und zum Thema Rassismus gegen Roma. Thematisiert werden Überlebensstrategien und Widerstand, Reaktionen der Mehrheitsbevölkerung und Erinnerungspolitik.

Die Ausstellung ist im Foyer des Neuen Rathauses während der Öffnungszeiten zu sehen.

Kontakt:
Roma Center e.V.
Am Leinekanal 4
37073 Göttingen
Tel: 0551 – 388- 7633
www.roma-center.de
mail@roma-center.de

Die Veranstaltung ist Teil der Göttinger Reihe Gedenken an die Opfer des National­sozialismus.