Veranstaltungen

Aktionstage, Lesungen, Tagungen, Gedenkfeiern... Hier finden sich Veranstaltungen von Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen in Niedersachsen.

Öffentliche Führung – Gedenkstätte Ahlem und Haus der Hoffnung

Eine Kooperationsveranstaltung der Gedenkstätte Ahlem und Neues Land e.V.

Allgemeine Informationen der Veranstaltung

So, 18. September 2022 - 14:30

Gedenkstätte Ahlem
Heisterbergallee 10
30453 Hannover

Das Gelände der ehemaligen Israelitischen Gartenbauschule Ahlem umfasst weit mehr als das Gebäude der heutigen Gedenkstätte. Zu den historischen Gebäuden, die heute noch existieren, gehört auch das ehemalige Mädchenhaus, heute Haus der Hoffnung (Beth Hatikva). Im Jahr 2003 wurde das Haus von der christlichen Drogenarbeit Neues Land e.V. erworben und seitdem schrittweise saniert und ausgebaut. Heute leben hier ehemals süchtige Menschen in einem integrativen Lebensmodell. Eine kleine Ausstellung zur Geschichte des Hauses und das Café Jerusalem in einem ehemaligen Schlafsaal des Mädchenhauses nehmen deutlich Bezug auf die Geschichte.

An dem Termin bietet die Gedenkstätte Ahlem gemeinsam mit dem Haus der Hoffnung eine Führung durch die Gedenkstätte, über das Gelände der ehemaligen Gartenbauschule bis zum Haus der Hoffnung an. Dort gibt es Kaffee und Kuchen und einen Einblick in die Geschichte des Hauses, die heutige Nutzung und die Arbeit des Neuen Landes.

Anmeldung:
Anmeldung bis zum 12. September 2022 per Mail über gedenkstaette@region-hannover.de oder telefonisch unter 0511-616-23745.

Kontakt:
Gedenkstätte Ahlem
Heisterbergallee 10
30453 Hannover
Telefon: 0511/616-23745
E-Mail: gedenkstaette@region-hannover.de
www.gedenkstaette-ahlem.de