Tagung

Todesmärsche im Elbe-Weser-Dreieck

Bildungsarbeit am historischen Ort: Spurensuche in historischen Unterkunftsbaracken, 2014. Foto: Carola Pliska, Archiv GLS

Fachtagung anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung des Kriegsgefangenenlagers Stalag X B

Ab dem 12. April 1945 gelangten etwa 9.500 Häftlinge aus dem KZ Neuengamme in das Kriegsgefangenenlager Sandbostel und wurden hier unter katastrophalen Bedingungen nur minimal versorgt. Die Tagung thematisiert die Todesmärsche nach Sandbostel, die Situation im Stalag X B und die Erinnerung in der Nachkriegszeit.

Programm

Kontakt:
Gedenkstätte Lager Sandbostel
Greftstraße 3, 27446 Sandbostel
Tel.: 04764 2254-810
E-Mail: info@stiftung-lager-sandbostel.de

Homepage der Gedenkstätte

Halbjahresprogramm Januar – Juni 2020