Veranstaltungen

Aktionstage, Lesungen, Tagungen, Gedenkfeiern... Hier finden sich Veranstaltungen von Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen in Niedersachsen.

Zum 90. Jahrestag der Bücherverbrennung: Die Gedanken sind frei!

Allgemeine Informationen der Veranstaltung

Do, 11. Mai 2023 - 16:00 Uhr

Gedenkort Bücherverbrennung an der Geibelbastion am Maschsee
30173 Hannover

Am 10. Mai 1933 verbrannten die Künstler*innen in Hannover Bücher von jüdischen, liberalen, pazifistischen und marxistischen Schriftsteller*innen. Dieser Schlag gegen die künstlerische und geistige Freiheit war der sichtbare
Beginn der systematischen Verfolgung der Kunstschaffenden und der Abschaffung der geistigen Freiheit in Deutschland. In Hannover fand die Bücherverbrennung am Bismarckturm in den Maschwiesen (heute Maschsee) statt.

Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover Belit Onay wird anlässlich des 90. Jahrestags der Bücherverbrennung ein Grußwort sprechen. Schüler*innen der Tellkampfschule setzen sich in inhaltlichen Beiträgen mit dem Thema Meinungsfreiheit auseinander und begleiten die Veranstaltung musikalisch. Die Tellkampfschule engagiert sich seit Jahren für die Erinnerung an die Bücherverbrennung in Hannover.

Veranstaltende:
Landeshauptstadt Hannover – ZeitZentrum Zivilcourage
in Kooperation mit der Tellkampfschule Hannover

Kontakt:
ZeitZentrum Zivilcourage
Theodor-Lessing-Platz 1a
30159 Hannover
Telefon: 0511 / 168 – 42088
Email: das-z@hannover-stadt.de

www.hannover.de/das-z

 

Gesamtprogramm der Veranstaltungsreihe „Gleichschaltung, Repression, Widerstand. 90 Jahre Machtübertragung“: Download Flyer

Veranstaltungskalender des Netzwerk Erinnerung und Zukunft in der Region Hannover e.V. Januar – Juli 2023